Welche sind Deine Freiheitswerte?

Kennst Du exakt Deine stärksten Werte? Nein?

Du MUSST Deine Freiheitswerte kennen. Warum? Petra mag das Wörtchen »muss« überhaupt nicht, aber in diesem Fall mache ich eine Ausnahme.

1.) Du erkennst, was Dir im Leben am wichtigsten ist und ob »Freiheit« dazu gehört
2.) Nur wer seine Werte kennt, kann auch dementsprechende Entscheidungen treffen und danach handeln.
3.) Nur wenn Du Deine stärksten Werte kennst, kannst Du Regeln für Dein Leben aufstellen und diese anderen Menschen klar mitteilen.

Ein Beispiel: Du entscheidest, dass Gerechtigkeit Dein höchster Wert ist. Am nächsten Tag kommt Dein Chef und beschuldigt Dich, einen Fehler gemacht zu haben. Du weißt aber 100%-ig, dass diesen Fehler nicht Du, sondern Deine Kolleg*in gemacht hat. Was tust Du? Du ärgerst dich über die Ungerechtigkeit und schluckst es runter und tust nichts.

Kurz gesagt

Du handelst nicht nach Deinem höchsten Wert. Was Unzufriedenheit in Dir selbst auslöst. Wenn so eine Situation einmal im Jahr vorkommt, dann wird das auf Dich keine besondere Auswirkung haben. Aber stell Dir vor, das passiert 2x pro Woche.

Glaubst Du nicht, dass sich das negativ auf Dein Leben auswirken wird? Du kannst Deinen Chef nicht ändern, auch nicht Deine Kolleg*in. Aber Du kannst Dich selbst ändern und einen neuen Weg gehen.

Finde Deine stärksten Werte (hier ein paar Beispiele):

LiebeAnerkennung
GesundheitGerechtigkeit
ZufriedenheitNachhaltigkeit
WohlstandZuverlässigkeit
FreiheitUnabhängigkeit
Das sind Beispiele – finde Deine Werte und ergänze sie!

Die Lösung

Ermittle Deine 3 stärksten Werte
Entscheide Dich dafür und handle danach
Mache es auch dann, wenn es nicht einfach ist

Die Wahrheit ist: Werte ändern sich im Laufe Deines Lebens, denn sie hängen auch stark damit zusammen, in welcher Lebenssituation Du Dich gerade befindest. Erfahrungsgemäß gibt es aber meist 1-2 Werte, die Dein ganzes Leben Deine Top-Werte bleiben. Meine sind beispielsweise schon viele Jahre: Gesundheit und Zuverlässigkeit.

Aber es geht noch einen Schritt weiter. Wenn Du es jetzt schaffst, Deine Werte auch den Menschen mitzuteilen, mit denen Du tagtäglich zusammen bist, dann gibst Du ihnen die Chance, darüber nachzudenken und zukünftig mehr darauf zu Achten, Deine Werte nicht zu verletzen. Und wenn Dein Gegenüber Dich wertschätzt, dann wird es auch so sein.

Du hast meine »Freiheitsnews« noch nicht abonniert? Dann kannst Du das jetzt nachholen und den kostenfreien Freiheitscheck machen.


In Teil 1 der Blogartikelserie »Wie viel ist Dir Deine Freiheit Wert?« erkennst Du, wie viel Dir Deine Freiheit Wert ist. (Erscheint demänchst)

In Teil 3 der Blogartikelserie »Mehr echte Freiheit durch Werte?« Erkennst Du, wie viel mehr echte Freiheit Dir Deine persönlichen Werte ermöglichen und wie Du das machst. (Erscheint demnächst)

In Teil 4 der Blogartikelserie »Die 3 Top-Werte freiheitsliebender Menschen?« erzähle ich Dir von den geheimen 3-Top-Werten freiheitsliebender Menschen. (Erscheint demnächst)

Folge Deinen Freiheitsinspriationen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.